• Birgit Niedernhuber, in München geboren, begann mit einem Musikstudium in München und absolvierte dieses in Salzburg.
  • Nach langjähriger Tätigkeit als Musiklehrerin kam sie erst relativ spät zur bildenden Kunst.
  • Zunächst holte sich die Künstlerin als Autodidakt Anregungen auf Reisen nach Griechenland, Frankreich und Italien.
  • Von 1981 bis 1986 studierte sie, als Schülerin von Heinrich Faltermeier, die Bildhauerei.
  • Nach einer Reihe von öffentlichen Aufträgen suchte die Künstlerin eine alternative Richtung zu den klassischen Materialien von Bronze, Stein und Terrakotta.
  • Seit 2010 ergab sich daraus eine neue Richtung mit Skulpturen aus reinen Naturmaterialien.